Liebe Blog-Leser,
dass die Anfechtung eines Insolvenzverwalters sich zu einem Alptraum entwickeln kann, zeigt sehr anschaulich und auch drastisch ein aktueller Artikel der FAZ, der auch online lesbar ist (s. Link unten). Meine Erfahrung aus zahlreichen Anfechtungsprozessen zeigt jedoch, dass in der Praxis der Amts- und Landgerichte, mit denen man es in der ersten Instanz (als sog. „Tatrichter“) zu tun hat, für einen von einer Anfechtung Betroffenen meistens ein großer Spielraum besteht, der oft ein offenes Ohr des erkennenden Richters findet. Unabdingbar ist dabei eine profunde Kenntnis der Rechtslage, um dem Verwalter und seiner Kanzlei Paroli bieten zu können.Hier geht es zu dem Artikel der FAZ